Mit Pflanzenmagie durch das Jahr 2021 -online-

4 Termine

á 3 Stunden +

Theorie und + Praxis

9 – 11 und 12 – circa 13 Uhr

3. Mai 2021

13. Juni 2021

22. August 2021

17. Oktober 2021

Online Kurs

Mit Pflanzenmagie durch das Jahr

In dieser Workshopreihe lernst du Pflanzen als Heilpflanzen kennen.

  • Du lernst
    • wie man Pflanzenteile sammelt und bestimmt
    • wie du sie weiterverarbeiten und lagern kannst
    • wie man Tinkturen und Mazerate ansetzt
    • Kulinarisches mit Kräutern
    • Naturkosmetik und Insektenabwehr, Sonnenschutz Basics
    • Kräuter, Ätherische Öle und Wellness
    • energetische Aspekte von Kräutern kennen
    • pflegende und duftende Öle herzustellen
    • Basics Räuchern
    • ethnobotansiches Wissen

Bitte vorher zum kostenlosen Info-Online Meeting per Email anmelden. Du erhältst so die Zugangsdaten oder aber hier unten im grünen Kästchen klicken.

Was du bekommst:

  • vier Online-Workshops über das ganze Jahr verteilt mit der Möglichkeit Nachfragen zu stellen
  • ein ausführliches Skript (als PDF) mit Anleitungen und einer Rezeptesammlung
  • umfangreiches Wissen zu unterschiedlichen Pflanzen, Themengebieten (Sammeln, Trocknen, Aufbewahren von Pflanzenteilen, Ansetzen von Tinkturen und Mazeraten, Kulinarisches, Ätherische Öle, Verwendung im Haushalt, Kosmetik, Räuchern …) sowie Pflanzen in der Mythologie und Volkstradition.

Du brauchst

Rohstoffe: Jojobawachs, Kokosöl, Mandelöl, Lanolin anhydrit (Wollwachs), Bienenwachschips oder Carnaubawachschips (vegan), reines ätherisches Öl „Lavendel fein“ (Lavendula angustufolia) in Bio Qualität (z.B. von Primavera, Oshadi, Farfalla, Taoasis …), Rosenhydrolat oder Rosenwasser Bio (ind. oder türk. Supermarkt), Mixer mit Schneebesenaufsatz

Braunglasflaschen (zb. 10 – 250 ml) und andere gut schließende kleine Flaschen und Gläser

Alkohol mind 38 % (Korn, Grappa oder Wodka)

Zettel und Stift zum Mitschreiben

Einen internetfähigen Computer mit Kamera und Mikrofon sowie dem Programm ZOOM

Schraubgläser (z.B. Marmeladengläser – manche haben innen einen blauen Kreis- der – soll kennzeichnen, dass der Deckel keine Schadstoffe abgibt, die sind top!) und Cremedosen

Blechschüssel und Topf für Wasserbad, Distelöl in Bio Qualität, Papiertütchen

Jojobawachs, Kokosöl, Mandelöl, Lanolin anhydrit (Wollwachs), Bienenwachschips oder Carnaubawachschips (vegan), reines ätherisches Öl „Lavendel fein“ (Lavendula angustifolia) in Bio Qualität (z.B. von Primavera, Oshadi, Farfalla, Taoasis …), Rosenhydrolat oder Rosenwasser Bio (ind. oder türk. Supermarkt), Mixer mit Schneebesenaufsatz

Thermometer zum Messen der Temp. von Flüssigkeiten, Küchenwaage, Etiketten, Räucherstövchen mit Sieb oder Blech, Räucherkohle, Räuchersand, weitere naturreine ätherische Öle in Bio Qualität /deine Lieblingsdüfte?

und was sonst noch im Einzelnen besprochen wird , z.B. saisonale Kräuter. Du bekommst circa eine Woche vor Beginn der ersten Veranstaltung eine E-Mail mit einer Übersicht darüber, was noch benötigt wird.

Was du danach weisst und herstellen kannst:

Teil 1

– richtig sammeln, trocknen, verrbeiten

– Dekokt, Infus, Tinkturen, Oxymel und Mazerate z.B. für Kosmetik

– Inhaltsstoffe

– Verwendung in einer Frühjahreskur

– Basisrezept Hautcreme

– Tee

– Pflanzenprofile mit Verwendung in der Volksheilkunde, Küche, Wellness, Kosmetik und Räuchern.

Teil 2

– Inhaltsstoffe Fette Öle und deren Verwendung

– Kosmetik, Sonnenschutz und Insektenabwehr

– Kulinarisches

– Pflanzenprofile mit Verwendung in der Volksheilkunde, Küche, Wellness, Kosmetik und Räuchern.

Teil 3

– Ätherische Öle

– Sommerpflanzen

– Naturparfum herstellen

– Pflanzenprofile mit Verwendung in der Volksheilkunde, Küche, Wellness, Kosmetik und Räuchern.

Teil 4

– Räuchern

– ggf. Weine und Elixiere

– Pflanzenprofile mit Verwendung in der Volksheilkunde, Küche, Wellness, Kosmetik und Räuchern und vieles mehr.

Du lernst dabei praktisch:

  • pflegende Öle zu mischen und richtig anzuwenden
  • dein persönliches Naturparfüm herzustellen
  • Kulinarisches mit Pflanzen
  • Salben und Cremes und
  • Räuchermischungen herzustellen

Preis:

199,- € *

für den gesamten Kurs (Teil 1 bis 4)

*Einführungspreis 2021

Anmeldung nicht mehr möglich. 2022 wird es einen neuen Kurs geben.